Große Freude herrschte vor einigen Tagen in der Kin­der­ta­gesstätte "­Sta­chelbär": Haupt­mann Dirk von Oh­len als Vor­sit­zen­der hat in Be­glei­tung wei­terer Vor­stands­mit­glie­der einen Scheck ü­ber 250 Euro an Kita-Lei­te­rin Wiebke Mül­ler ü­ber­ge­ben. Das Geld soll vor­aus­sicht­lich für die Neu­aus­stat­tung der "­Sta­chelbär"-Turn­halle ver­wen­det wer­den.

image popup

­Mit den Kin­dern und Mül­ler freute sich auch Mi­litär­pfar­rer Mar­tin Ben­ker ü­ber die Spende aus dem Kreise der Ehe­ma­li­gen des Tra­di­ti­ons­ver­eins. Die Kin­der­ta­gesstätte wird von der evan­ge­li­schen Mi­litär­kir­chen­ge­meinde be­trie­ben. Als Be­we­gungs­kin­der­gar­ten kommt der Aus­stat­tung der Räum­lich­kei­ten eine be­son­dere Be­deu­tung zu. "Hier ist die Turn­halle eine mög­li­che In­ves­ti­ti­ons­fläche", so Ben­ker.

­Der­zeit be­fin­det sich der Aus­bau der Kin­der­ta­gestätte "­Sta­chelbär", in der so­wohl Kin­der aus Sol­da­ten­fa­mi­lien wie auch aus Fa­mi­lien ohne mi­litäri­schen "­Back­groun­d" be­treut wer­den, in Pla­nung. Auf Grund des ho­hen Be­treu­ungs­be­dar­fes in der Ge­meinde Au­gust­dorf und in­ner­halb des Stand­ortes ist die Er­wei­te­rung der Ein­rich­tung um ins­ge­samt sechs Be­treu­ungs­plätze für un­ter drei­jäh­rige Kin­der so­wie zehn Plätze für Kin­der zwi­schen 3 und sechs Jah­ren vor­ge­se­hen.

­Kurz­fris­ti­gen Be­treu­ungs­be­darf deckt die Ta­ges­pflege mit ins­ge­samt fünf Plät­zen ab. "­Die­ser kann bei­spiels­weise durch un­vor­her­seh­bare Er­eig­nisse wie den Hoch­was­ser­ein­satz im Jahr 2014 ent­ste­hen", nennt Pfar­rer Ben­ker ein mög­li­ches Sze­na­rio. Bis dann alle or­ga­ni­sa­to­ri­schen Maß­nah­men im fa­mi­liären Um­feld ge­trof­fen sei­en, könne die Ta­ges­pflege die Be­treu­ung der Kin­der zeit­lich be­grenzt ü­ber­neh­men, so der Mi­litär­seel­sor­ger.

Fahrsimkette auf Facebook

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com